Sauna bauen - Faß oder Hütte? Bausatz -woher?

Hier der Bereich wo Du technische Fragen stellen kannst und Deine eigene Erfahrungen für die Allgemeinheit veröffentlichen kannst.
Antworten
Sinister_Grynn
Beiträge: 4
Registriert: 24. November 2014, 21:57

Sauna bauen - Faß oder Hütte? Bausatz -woher?

Beitrag von Sinister_Grynn » 24. November 2014, 22:07

Hallo zusammen!

Meine Aufgabe ist es diesen Winter ins Thema Saunabau einzuarbeiten.

Was sind entscheidende Vorteile für ein Faß odert eine Hütte?
Ist das nur die Optik?

Des weiteren der Standort:

Zur Auswahl: Garten mit Blick aufs Feld
oder doch lieber 10mx3m Balkon?

Was ich haben möchte ist unbedingt ein Holzofen, da zwar Holz und Elektrizität beides in Unmengen vorhanden sind, aber ich den Charme vom Holzofen sehr schätze.

(Therme hab ich mir ein erstes Bild machen können.)

Jetzt die Frage:

Bausatz oder selber bauen?
Die technischen und mechanischen Voraussetzungen würde ich schaffen, aber wegen ein wenig Ersparnis tu ich nicht rum.

Ich würde gerne einen Bausatz haben wollen.

Mein Wunsch wäre eine Fasssauna mit Glasrückwand (halb oder ganz) und Vorraum wo man mal was ablegen kann und dass es die Kälte nicht so reinzieht.

Welcher Ofen? Wieviel kW? Welcher Hersteller? Welches Holz und wie stark?

Vielen Dank für eure Tipps und Hinweise.
Wie ihr seht bin ich noch ganz am Anfang und für jeden Tipp dankbar.

Grüße Toni


Kandoma
Beiträge: 50
Registriert: 14. November 2014, 08:48

Beitrag von Kandoma » 25. November 2014, 18:54

Hallo Toni

Du solltest vielleicht als erstes etwas Unangenehmes machen. Ein Kostenvoranschlag. Wieviel willst Du ausgeben? 5'000 ? 10'000? oder 20'000 Euro?


Gruss Peter

Sinister_Grynn
Beiträge: 4
Registriert: 24. November 2014, 21:57

Beitrag von Sinister_Grynn » 25. November 2014, 20:32

Guten Abend Peter :)

Also ich habe mich an diesen fertigbausätzen für die Fasssauna mal orientiert und denke mit ca- 1200 -3000 € ?! sollte das meiste stehen?

Benutzeravatar
finsterbusch
Beiträge: 1338
Registriert: 2. Juli 2007, 14:58

Beitrag von finsterbusch » 26. November 2014, 06:13

1200 bis 3000 ?
eine fasssauna mit vorraum, holzofen, schornstein, glaswand
- das bekommen nicht mal die chinesen hin!
du brauchst eine genehmigung durch den schornsteinfeger - also kannst du nicht einfach einen billigen werkstattofen und ein stahlrohr als kamin nehmen (unabhängig davon,das das nicht funktioniert und brandgefährlich -im wahrsten sinne des wortes - ist)...
auf die glasproblematik will ich jetzt auch nicht eingehen, es wird kompliziert und teuer oder du kaufst zweimal,
selbstbausatz - wenn du dein budget nicht wesentlich erhöhst, mußt du dann dünnste holz nehmen, was es gibt, je dünner faßbohlen sind, umso häufiger verziehen sie sich schon beim lagern...
da der preis unten angesiedelt ist, kann das keiner in deutschland herstellen, du kaufst also eine "billigsauna" aus dem lohnpolitischen ausland, also sind monate zwischen herstellung und aufbau, in dieser zeit trocknet oder auch nicht das holz, beim auspacken sind die bohlen, insbesondere dünne, garantiert verzogen, mein rat frag mal einen tischer, ob er verbogene bohlen, insbesondere solche mit radius zusammenfügen kann...
eine fasssauna herzustellen ist eben aufwendiger - als eine normale gartensauna zu bauen und auch die bekommst du nicht in dem preislevel, mit vorraum, holzofen, glas...und 40mm dicke für außen wird nicht richtig sinnvoll sein...

Sinister_Grynn
Beiträge: 4
Registriert: 24. November 2014, 21:57

Beitrag von Sinister_Grynn » 26. November 2014, 16:22

Hallo Finsterbusch :)

Auf deiner Seite war ich auch schon und habe einen kostenlosen Saunaaufguss hinter mir! :D


Ich weiß nicht ob es hier erlaubt ist:

(Hoffe es wird nicht als Werbung angesehen)

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s ... ref=search

Aber sowas stell ich mir vor. Werde mir mal ein Angebot machen lassen.

Das mit der Glaswand etc. ist natürlich nur eine Idee.

Auch wäre ein Kaminanschluss im Keller vorhanden, da könnte ich die Sauna Innen in die Waschküche bauen... oder wie gesagt Balkon Garten etc.

Was denkt ihr denn muss man ca. rechnen?


Wenn dann würde ich aus dem EU Raum kaufen und wenn die Sauna nicht montierbar ist, geht sie ganz schnell wieder zurück zu Lasten des Verkäufers!

AndyAC
Beiträge: 239
Registriert: 7. August 2012, 10:00

Beitrag von AndyAC » 26. November 2014, 19:45

ich kann dir nichts zu der Sauna und dem Anbieter sagen. Aber es gibt einen bekannten Betrüger der auch Fasssaunen vertreibt.
Nicht dass du auch noch auf den reinfällst: siehe Betrugsfall Sauna-Star http://www.saunafans.de/forum/viewthrea ... &thid=1777

Andy

Benutzeravatar
finsterbusch
Beiträge: 1338
Registriert: 2. Juli 2007, 14:58

Beitrag von finsterbusch » 27. November 2014, 00:11

na klar - angebot
aber ne faßsauna im keller?
das erschließt sich mir nicht, aber die gedanken sind frei...
was sagt dein schwarzer mann dazu?
nur soviel die profis wären da alle skeptisch und würden den ofensetzer hinzuziehen, kann ich dir nur empfehlen..

AndyAC
Beiträge: 239
Registriert: 7. August 2012, 10:00

Beitrag von AndyAC » 27. November 2014, 09:43

Des weiteren der Standort:

Zur Auswahl: Garten mit Blick aufs Feld
oder doch lieber 10mx3m Balkon?
Frank, wo hast du das mit dem Keller her?

Du brauchst scheinbar Urlaub :lol:

Ich hab es so verstanden dass wenn im Keller dann aber keine Fasssauna. Das sind ja alles noch halbgare Vorüberlegungen.

Andy

Sinister_Grynn
Beiträge: 4
Registriert: 24. November 2014, 21:57

Beitrag von Sinister_Grynn » 27. November 2014, 10:42

Hallo :)

Nein im Keller dann eine normale Sauna :lol:


Ichg frag ihn mal. Aber generell ist das doch möglich eine Holzofensauna in den Keller an den Kamin anzuschliessen?

Wobei ich kein Fan davon bin, lieber eine schöne Sauna in Garten. Vllt. kommt ja irgendwann ein Pool dazu ;)



Hat noch jemand einen guten Tipp bezüglich erprobter Selbstbausätze oder Saunabauern die ein gutes solides Angebot machen?

Auf der Seite "SunaStar" war ich auch schon, das wäre natürlich das schlimmste wenn sowas passiert

ThoNie
Beiträge: 4
Registriert: 3. Februar 2015, 20:54

Beitrag von ThoNie » 3. Februar 2015, 21:08

Hallo, auch ich plane eine Fasssauna in unserem Garten. Ich bin mir allerdings noch nicht ganz sicher ob ich den Bausatz selbst zusammen bauen werde oder jemanden beauftrage dieses für mich zu übernehmen. Selbst bauen ist natürlich toll wenn das Ergebnis auch zufrieden stellen ist, aber da es sich ja nun doch um eine etwas größere Ausgabe handelt und diese ja auch noch von der "schwarzen" Zunft abgenommen werden muss bin ich mir da etwas unsicher. Ich habe den Platz mit passendem Untergrund und dem Gesetz ist von den geforderten Abständen auch genüge getan. Jetzt bin ich allerdings noch auf der Suche nach einer passenden Fasssauna im bezahlbaren Bereich, wobei ich definitiv eine neue kaufen werde und auch auf EBAY verzichten will. Wenn mir dann noch jemand ein paar Tipps geben könnte auf was ich alles achten sollte bei der Auswahl, wäre ich sehr dankbar. Wenn ich die Tage ein passendes Angebot finde, werde ich dies natürlich hier auch weitergeben und jeder darf sich dann auch gerne ein eigenes Bild dazu machen.
Informationen sind die Waffen der Neuzeit

ThoNie
Beiträge: 4
Registriert: 3. Februar 2015, 20:54

Beitrag von ThoNie » 5. Februar 2015, 18:37

Guten Abend, wir haben jetzt jemanden gefunden der unsere Ansprüche erfüllt und aus unserer Sicht ein gutes Angebot hat.
Wir haben uns auch telefonisch beraten lassen können und werden jetzt diese Fasssauna (https://www.aa-shop24.de/sauna-mit-ankl ... x-3-m.html ) nehmen. Wir waren vorher bei einem anderem Model, aber diese Umkleidemöglichkeit hat den Vorteil, dass hier eine Art Wämeschleuse vorhanden ist und dadurch im Winter nicht gleich die ganze Wärme "flöten" geht.
Die einzige Frage Frage ist nur noch, ob ich selbst zusammen baue oder ob ich sie aufbauen lasse.
Mal so in die Runde gefragt, hat jemand von euch schon mal so einen Bausatz selbst zusammen gebaut?
Informationen sind die Waffen der Neuzeit

Kandoma
Beiträge: 50
Registriert: 14. November 2014, 08:48

Beitrag von Kandoma » 7. Februar 2015, 21:39

Hallo Toni

ich habe eine Bitte an Dich. Falls Du die Fassauna kaufst und installierst, könntest Du einen Bericht schreiben? Es würde mich und sicher auch ein paar andere Leser, interessieren, wie das Klima in einer Fasssauna sich entwickelt. Ich habe grosse Vorurteile gegenüber einer Fassauna. Die Form ist meiner Meinung nach sehr suboptimal für die Temperaturverteilung. In einer kubischen Sauna sitz man auf ca. 80 cm Höhe über Boden, die Füsse befinden sich auf 40 cm über Boden. Die Gesamthöhe einer kubischen Sauna liegt normalerweise bei 205 cm. An der Decke herrscht ca. 105°C. Das ergibt dann auf der Sitzbank die gewünschten 80°C . Bei meiner Aussensauna ist die Bodenkälte auf Bodenhöhe spürbar, bei 40 cm Abstand aber akzeptabel, bzw. vernachlässigbar.
Bei einer Fasssauna ist das aber alles anderst. Die Füsse stehen auf dem Boden, der Hintern auf ca. 40 cm und der Kopf ragt bis in die Deckenregion. Vielleicht ist das nur ein Vorurteil von mir, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das Klima ausgeglichen ist.
Darum nochmals meine Bitte. Könntest Du, wenn Du so ein Ding baust, einen Feedback geben?

Besten Dank

Benutzeravatar
norbert
Site Admin
Beiträge: 603
Registriert: 19. Dezember 2004, 14:46

Beitrag von norbert » 9. Februar 2015, 10:14

Sinister_Grynn hat geschrieben:(Hoffe es wird nicht als Werbung angesehen)

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s ... ref=search
Das blöde an Ebay Links ist weniger die Werbung, als die Tatsache dass der Link in wenigen Wochen/Monate nicht mehr gültig sein wird und der Besucher der diesen Beitrag dann liest diesen dann unvollständig vorfindet.

Grüße

Norbert

Lars der Saunabär
Beiträge: 4
Registriert: 19. Februar 2015, 21:14

Beitrag von Lars der Saunabär » 19. Februar 2015, 21:43

So, habe gelesen, dass ein Erfahrungsbericht gewünscht wird :lol:
Wir haben jetz so ein tolles Ding mit dem Namen Saunafass im Garten stehen. Da wir doch einige Freunde haben die große Saunafans sind, habe ich mich auch für ein etwas größeres Modell entschieden, außerdem ist mir dort die Luft und die Aufgüsse lieber. Ich habe mir den Bausatz https://www.aa-shop24.de/saunafass bestellt und habe die Version mit einem Holzofen genommen, da ich das irgendwie schöner finde (riecht anders und fühlt sich anders an, kann es aber nicht genau erklären). Wer jetzt allerdings vorher in einer "normalen Sauna" seine Aufgüsse gemacht hat, der sollte hier wirklich vorsichtig sein. Durch die Bauform kommt auch unten sehr schnell der heiße Dampf an und man benötigt viel weniger Wasser als sonst (ich nutze dazu auch noch eine Regenkelle und brauche sogar noch weniger). Aber hier ist das Motto: "Lernen durch Schmerz und verstehen durch entsetzen!" :P :P :P Man kann hier auch nicht unten sitzen, da es auf beiden Seiten nur eine Bank gibt. Die Bauform hat aber den ganz großen Vorteil, dass sie doch um einiges schneller aufgeheizt ist. Aber sonst schwitze ich in ihr wie in jeder anderen Sauna auch 8)
"Ich mag den Sommer nicht, weil es mir zu warm ist..." " Aber du gehst liebendgerne in die Sauna!?" "Das ist auch etwas anderes!!!" :D

Benutzeravatar
Karlak
Beiträge: 5
Registriert: 22. April 2015, 17:04

Beitrag von Karlak » 28. April 2015, 16:10

Ohh, die Fasssauna sieht wirklich nicht schlecht aus. Ursprünglich hatte ich gedacht unseren Keller zur Saunalandschaft auszubauen. Inzwischen habe ich aber gemerkt, dass der Preis ganz schön in die Höhe schießen würde.

Weißt du zufällig, ob die Firma auch in die schweiz liefert?

Antworten