Elektrische Fussbodenheizung in Kellerräume?

Hier der Bereich wo Du technische Fragen stellen kannst und Deine eigene Erfahrungen für die Allgemeinheit veröffentlichen kannst.
Antworten
krimas
Beiträge: 2
Registriert: 28. Dezember 2015, 12:13
Wohnort: Dresden

Elektrische Fussbodenheizung in Kellerräume?

Beitrag von krimas »

Hallo,
wir planen im Keller eine Sauna aufzubauen. Eine erste Frage würde ich Euch gerne schon mal stellen.
Der Keller ist nicht an das Heizungssystem angeschlossen. Deshalb überlegen wir eine elektrische Fussbodenheizung unter den Fliesen zu verlegen. Hier jetzt die Fragen:
- benötigt der Saunaraum (ca. 25qm) überhaupt eine Heizung oder erledigt das der Saunaofen nebenbei
- würden 2-3h heizen vor dem Saunieren ausreichen zumindest eine gewisse Fusswärme zu erzeugen?
- wäre zur Vermeidung von Schimmel eine Fussbodenheizung förderlich?

Vielen Dank für Eure Antworten
Krimas
bfbs
Beiträge: 4
Registriert: 30. Dezember 2015, 16:13

Fußbodenheizung...

Beitrag von bfbs »

Hallöle
Ich würde erstmal sagen: Haben ist besser als brauchen...

So ne Fußbodenheizung ist nur mit großem Aufwand nachträglich zu installieren...

Ich habe hier ein ähnliches Beispiel: Wir haben einen 9KW Holzofen in der Stube. Der erwärmt die Luft und diese tauscht mit dem Raum die Wärme. Dabei kühlt diese ab und fällt zu Boden. Daher ist es am Boden immer kälter als an der Decke. Wenn die Räumlichkeiten schlecht gedämmt sind kommt es an den Füßen zu Zugerscheinungen...

Wenns zu viel ist, einfach aus stellen.

Beachte, das Dein Kellerboden evtl nich gedämmt ist... Damit würdest Du das Erdreich aufheizen und das braucht nochmals mehr Leistung....

Flo
krimas
Beiträge: 2
Registriert: 28. Dezember 2015, 12:13
Wohnort: Dresden

Beitrag von krimas »

Vielen Dank für die schnelle Antwort,
im Prinzip sehe ich das genauso. Mir fehlen bisher noch die Argumente dafür. Der Estrich wurde von den Vorbesitzern eingebracht, bisher haben sie sich zu diesen Thema nicht geäußert. Die Arbeit macht aber ein ziemlich wertigen Eindruck, so dass ich vermute Dämmung wurde eingebracht. Sollte keine Dämmung drin sein würde ich natürlich auf die Heizung verzichten.

Bitte teilt mir weiter Eure Meinungen mit (egal in welche Richtung), so viele Erfahrungsträger wie hier finde ich so schnell nicht noch mal.
VG
krimas
Benutzeravatar
finsterbusch
Beiträge: 1370
Registriert: 2. Juli 2007, 14:58
Wohnort: chemnitz

Beitrag von finsterbusch »

fußbodenheizung für die sauna und den vorraum ist ideal! keine fußkälte.
die dämmung ist für die sauna unerheblich. dämmen nutzt nur bei ständiger nutzung/heizung um wärmeverluste zu vermeiden. die sauna nutzt man nur stunden und z.b. nur 1x in der woche...solange kann keine dämmung die wärme halten und die kälte außen vor lassen
buildafrank
Beiträge: 2
Registriert: 30. Mai 2012, 16:41

Elektrische Fussbodenheizung in Kellerräume?

Beitrag von buildafrank »

Hallo :D
Unbedingt Fußboden-Heizung. Heizkörper brauchst du nicht, weil du dn Sauna-Ofen hast. Aber du musst darauf achten, dass die "Basis"-Wärme auch von unten kommt.
Ich empfehle dir diese firma:https://www.happy-bad.de/fussbodenheizung/

viele grüße :lol: :lol: :lol:
Benutzeravatar
finsterbusch
Beiträge: 1370
Registriert: 2. Juli 2007, 14:58
Wohnort: chemnitz

Beitrag von finsterbusch »

in diesem fall (sauna, nur gelegentliche nutzung für begrenzte zeit) reicht eine elektrische fußbodenheizung, ist leichter zu installieren, kostengünstiger.
gibt es auch zum "nachrüsten", als unterlegteppich oder spritzwassergeschützt. hinlegen, stecker in steckdose, fertig.
Antworten