Massivholzsauna - Erfahrungen & Meinungen?

Hier der Bereich wo Du technische Fragen stellen kannst und Deine eigene Erfahrungen für die Allgemeinheit veröffentlichen kannst.
Antworten
SaunabauerKoeln
Beiträge: 1
Registriert: 17. November 2023, 10:19

Massivholzsauna - Erfahrungen & Meinungen?

Beitrag von SaunabauerKoeln »

Liebe Saunabau-Fans,

hier ist Theo aus Köln und ich bin neu hier, nachdem ich bereits sehr viele sehr wertvolle Infos/Diskussionen verfolgt habe. Bei uns geht die Planung des Saunaselbstbaus in die finale Phase und evtl. hat der/die ein oder andere ja Lust und Zeit unsere Planung zu kommentieren oder eine Meinung zu den offenen Punkten beizusteuern - wir würden uns sehr freuen! Bilder und Listen der aktuellen Planung versuche ich hier anzufügen.

Es soll eine Massivholz-Sauna mit 45mm Blockbohlen mit doppelter Nut & Feder werden, wo jede Bohle mit den beiden angrenzenden an beiden Enden diagonal verschraubt wird. Der Standort wird eine Innenwand-Ecke (ca. 5cm Abstand zu den Wänden) auf Feinsteinzeug-Fussboden mit Fussbodenheizung in einem gut belüfteten Kellerraum mit Aussenfenster. Hier zunächst die Eckdaten:
- Innenmaße: B:189 x L:230 x H:220,8 cm
- Aussenmaße: B:199/202 x L:237/240 x H:225,3 cm
- Stellfläche: B:208 x L:243cm x H:263 cm
- Volumen: 9,6 (brutto) bzw. 4,9 (netto, excl. verkleidete Bänke & Ofen) cbm

Wir planen folgende Innen-Ausstattung für die Nutzung mit zwei Erwachsenen (200 & 170 cm groß) und ab und zu mit zwei-drei Kindern:
- 1 Saunabank B:60 x L:189 cm in H:100 (Nord)
- 1 Saunabank B:70 x L:170/230 cm in H:100 (Ost)
- 1 Saunabank B:50 x L:170 cm in H:50 (Mitte)
- 2 Saunaleuchten in den hinteren Ecken
- Alle Bänke allseits mit Rückenlehnen in H:30 cm
- Kombi-Ofen (Finnisch & Bio)

Abgesehen vom Stromanschluss (es liegt sowohl 230V als auch 400V) und dem Einbau der Glaselemente plane ich alles in Eigenleistung zu bauen, gute Holz-/Heimwerker-Skills sind vorhanden. Es stellen sich mir aktuell zumindest noch folgende Fragen:

1. Generell: Sieht jemand Planungsfehler oder Verbesserungsmöglichkeiten, wurde etwas vergessen? Die Eigenschaften von Glas in der Sauna sind uns bewusst, wir überlegen auch gerade noch die kurze Glaswand am Ende der Bank Ost durch Bohlen zu ersetzen.

2. Saunaofen: Das Brutto-Raumvolumen (9.6 cbm) weicht ja massiv vom Netto-Raumvolumen (4.9 cbm) ab, wenn ich den Raum durch die voll-verkleideten Bänke und den Ofen selbst abziehe. Welches Volumen sollte ich nun für die Ofen-Leistung heranziehen? Welche Leistung würdet Ihr empfehlen? Wir möchten gerne finnisch mit Aufguss bei ca. 90°-95° schwitzen (Anteil ca. 90%), aber auch gerne mal mit den Kindern die Bio-Sauna bei 50°-60° ausprobieren (Anteil ca. 10%). Hat jemand Erfahrung mit dem "Karibu 9 kW Bio-Kombiofen Saunaofen inkl. Steuergerät Premium - Sparset" (was sehr - fast zu - günstig aussieht)?

3. Decke: Der Einfachheit und Einheitlichkeit halber würden wir die Decke auch aus den 45mm-Bohlen bauen. Spricht da etwas gegen?

4. Holz-Elemente: Hat jemand Erfahrung mit dem Massivholz-Blockbohlen-System mit Nut/Feder gemacht und kann mir evtl. Anbieter empfehlen (oder auch von einigen abraten)?

5. Glas-Elemente: Hat jemand Erfahrung mit Sauna-Verglasungen und kann mir evtl. Anbieter empfehlen (oder auch von einigen abraten)?

6. Lüftung: Würden wir unter dem Saunaofen und vorne rechts oben in der Wand an der Glas-Holz-Ecke anbringen, würdet Ihr das auch so machen? Gibt es da empfohlene Querschnitte/Größen?

Wir würden uns mega freuen Eure Meinung zu lesen!

Herzlichen Dank vorab für Eure Zeit!
Viele Grüße aus Köln, Theo.
Dateianhänge
Die aktuelle Planung
Die aktuelle Planung
IMG_2504.jpeg (754.52 KiB) 1811 mal betrachtet
Antworten