Salzverdampfer

Hier unser Forum für den Austausch was die Nutzung der Sauna angeht. Es geht um Wellness, Düfte, Aufguss, Gesundheit, Gewohnheiten, Erfahrungen und ähnliches.
Antworten
wind-und-wasser
Beiträge: 3
Registriert: 12. März 2013, 20:30

Salzverdampfer

Beitrag von wind-und-wasser » 26. März 2013, 09:33

Hat jemand Erfahrung mit Salzverdampfern Sole Therme oder Sole Aqua für eine Sauna mit Verdampferofe. Therorie klingt gut: 5-7% Salzgehalt in der Luft, gut für Haut und Bronchien. Korrosion soll kein Problem sein. Wir wollen uns so einen Verdampfer zulegen.
Tips von Euch?
:wink:


Benutzeravatar
froehlich
Beiträge: 334
Registriert: 2. März 2006, 20:54

Beitrag von froehlich » 30. März 2013, 10:41

Kochsalz, also Natriumchlorid hat einen Schmelzpunkt von 801 Grad und einen Sidepunkt von 1465 Grad. Ich glaube also kaum, dass ein normaler Saunaofen Salz zum verdampfen bringen kann.

Aber selbst wenn es nach einen anderen Prinzip funktionieren sollte, bleibt doch die Frage, wo das Salz nach Ende des Saunaganges bleibt? Auf den Bänken?

Andreas
"Private Nachrichten" (PM) bitte nur für wirklich private Fragen verwenden - Allgemeine Fragen bitte ins Forum.

AndyAC
Beiträge: 239
Registriert: 7. August 2012, 10:00

Beitrag von AndyAC » 31. März 2013, 13:03

Nein Andreas - hier wird kein Salz zum schmelzen gebracht ...

Ich habe mal in so einem Raum gesessen. http://www.salzgrotte-aachen.de/ Dort gibt es einen Raum der rundherum aus Salz besteht. Daneben gibt es einen anderen Raum mit einem Solevernebler. 20 Minuten in diesem Raum soll angeblich so viel bewirken wie 14 Tage Urlaub an der Nordsee. Solche Solevernebler kann man sich natürlich auch Zuhause installieren. Es ist zwar optisch nur Dampf - aber ich hätte auch Bedenken es in der Sauna zu benutzen weil sich das Salz mit der Zeit auf Bänke, Wände und Ofen absetzt. Vorstellen könnte ich es mir eher in einer Dampfdusche.
Der Dampf ist übrigens kalt und man zieht sich in der Salzgrotte auch nicht aus.
Hier kann man so etwas kaufen (nur ein Beispiel - war das erste Ergebniss bei einer google Suche) http://www.pooldoktor.net/shop/Wellness ... :6508.html
Andreas

wolfgang54
Beiträge: 1
Registriert: 5. April 2015, 19:43

Salzsolevernebler

Beitrag von wolfgang54 » 5. April 2015, 19:50

Hallo liebes Forum,

würde gerne einen Salzvernebler in der Sauna verwenden. Jedoch sind mir die angebotenen Geäte etwas zu teuer.

Hat jemand erfahrung mit diesem Gerät?
http://www.dampfgenerator.at/de/Solever ... e-Max.html

Benutzeravatar
norbert
Site Admin
Beiträge: 602
Registriert: 19. Dezember 2004, 14:46

Beitrag von norbert » 28. April 2015, 16:04

Selbermachen ist die Lösung.

Kaufe Dir ein LED Vernebler (suche danach in "einer" der bekannten Auktionswebseiten). Nehme ein Behälter, fülle zur Hälfte mit Wasser und Salz (etwa 2 bis 3 Teelöffel pro halber Liter) und tauche den Vernebler in das Wasser und befestige den Behälter an der Decke (an einer Stelle ganz in der Näher wo Du sitzt).

Dann hast Du die Lösung für unter 20 Euro.

:-)

Norbert

Benutzeravatar
Karlak
Beiträge: 5
Registriert: 22. April 2015, 17:04

Beitrag von Karlak » 28. April 2015, 16:13

Wow, jetzt freue ich mich noch mehr auf meine neue Sauna, die Luft am Meer tut mir immer sehr gut, wusste bisher nicht, dass man salzige Luft auch in einer Sauna erzeugen kann. Werde mich gleich weitergehend informieren.

Benutzeravatar
Lex
Beiträge: 9
Registriert: 10. August 2015, 07:52

Beitrag von Lex » 11. August 2015, 09:54

Kommt da normales Kochsalz rein oder nimmt man da Meersalz?
Schwitzen ist zu jeder Jahreszeit gut.

Techniker
Beiträge: 13
Registriert: 19. November 2016, 14:40

Re: Salzverdampfer

Beitrag von Techniker » 1. Dezember 2016, 16:15

Hat jemand praktische Erfahrungen mit Soleverneblern im Saunaraum?

Ich stelle mir vor, je nach Temperatur und Wasserdampfsättigung der Luft, wird der erzeugte Nebel (=flüssige Wassertröpfchen in Luft) seeehr bald in Dampf übergehen. Enthaltenes Salz bleibt zurück, so wird ja auch Salz in Salzpfannen gewonnen (die Löslichkeit von Mineralsalzen in Dampf ist sehr gering aber auch nicht Null)

Bei der Verdampfung wird also Salz als feiner Salzstaub ausfallen und abrieseln oder als (gesunder) Feinstaub in der Luft bleiben. Das Saunaholz bekommt vermutlich einen Salzfilmüberzug.

Aber hat jemand Erfahrungen aus der Praxis ?

Antworten