Benutzt ihr auch aromaöle?

Hier unser Forum für den Austausch was die Nutzung der Sauna angeht. Es geht um Wellness, Düfte, Aufguss, Gesundheit, Gewohnheiten, Erfahrungen und ähnliches.
Antworten
wärmetiger
Beiträge: 7
Registriert: 21. September 2011, 21:54

Benutzt ihr auch aromaöle?

Beitrag von wärmetiger » 22. September 2011, 15:53

Sagt mal, verwendet ihr denn auch Aromaöle in den Saunen oder Wärmekabinen - wenn ja was ist besonders angesagt jetzt in der Herbstzeit, schon mal um Husten und co etwas vorzubeugen?


Nachbar
Beiträge: 6
Registriert: 23. September 2011, 14:13

Beitrag von Nachbar » 23. September 2011, 15:28

Jaaa! Und zwar sehr gerne!
Hab mir letztens im Baumarkt so ein Kräuter-Mix geholt, das passt jetzt auch zur herbstlichen Zeit!

Benutzeravatar
Fallea
Beiträge: 25
Registriert: 8. Oktober 2013, 15:18

Beitrag von Fallea » 14. Oktober 2013, 22:36

Hallo ihr Zwei,

gibt es eigentlich auch Aromaöle mit Schokoladenduft ( ;)) bzw. habt ihr einen Tipp, wo es eine gut-sortierte Auswahl an verschiedenen Aromaölen gibt?

Lg, Fallea

michamaxi567
Beiträge: 8
Registriert: 7. Dezember 2013, 17:02

Duftöl

Beitrag von michamaxi567 » 9. Januar 2014, 10:00

Gute natürliche Öle gibt es von Primavera Life. Erhältlich sind die entweder übers Internet oder manchmal auch im Teegeschäft oder Esoterikshops.

Benutzeravatar
Forscher
Beiträge: 7
Registriert: 6. Februar 2014, 10:05

Beitrag von Forscher » 12. März 2014, 10:14

Habe auch eine kleine Auswahl an verschiedenene Ölen daheim. Gehört für mich einfach zum Saunieren dazu. Am liebsten sind mir kräftige Öle wie Thymian- oder Pinienöl.
Niemand der nur von seinen Leistungen träumt, kann sie im realen Leben jemals erreichen.

Stefan82
Beiträge: 8
Registriert: 9. Februar 2015, 11:10

Beitrag von Stefan82 » 26. Februar 2015, 08:52

Also ich rate euch davon ab, Öle aus irgendwelchen Eso-Shops zu holen. Die Inhaltsstoffe sind leider nicht ganz nachvollziehbar gestaltet, so meine Erfahrungen. Ich hatte mal Öle aus Indien oder so, die rochen nicht gut und haben eher Kopfschmerzen verursacht, als wohlzutun. Deswegen lege ich meinen Schwerpunkt auf natürlich Zutaten für einen Aufguss, wie Bier. Ich weiß, das klingt im ersten Moment komisch, aber ein Aufguss mit Weizenbier ist immer noch das Beste, finde ich. Wenn man gerne ein bisschen Abwechslung haben möchte, da kann man ja mal zu einem Bier greifen, das mit Früchten versetzt ist. Craft Bier nennt sich dieses Bier, von denen es immer mehr gibt. Ein Blick auf de Seite von Bier Deluxe zeigt, dass es quasi nichts gibt, was es nicht gibt.

Gruß an euch alle
Stefan

CalmLikeABomb
Beiträge: 2
Registriert: 19. Januar 2015, 02:02

Beitrag von CalmLikeABomb » 1. März 2015, 23:02

Slivovic-Aufgüße sind der Hit schlechthin!!! :)

ThoNie
Beiträge: 4
Registriert: 3. Februar 2015, 20:54

Beitrag von ThoNie » 20. März 2015, 22:32

CalmLikeABomb hat geschrieben:Slivovic-Aufgüße sind der Hit schlechthin!!! :)
Das kann ich bestätigen :mrgreen: :mrgreen:

Aber ich persönlich weiche auch gerne Zweige verschiedener Bäume paar Tage im Wasser ein bzw. übergieße sie mit kochendem Wasser und lass das ein paar Tage stehen und nutze dieses dann zum Aufguss. Ich und meine Familie finden das großartig und man kann sehr viel Experimentieren.
Informationen sind die Waffen der Neuzeit

Lars der Saunabär
Beiträge: 4
Registriert: 19. Februar 2015, 21:14

Beitrag von Lars der Saunabär » 23. März 2015, 09:36

Ich benutze sehr gerne Aromaöle, aber ihr solltet darauf achten, dass sie eine sehr gute Qualität haben. Von irgendeinem billigen Kram rate ich ab, da das auch schnell mal giftig sein kann.
"Ich mag den Sommer nicht, weil es mir zu warm ist..." " Aber du gehst liebendgerne in die Sauna!?" "Das ist auch etwas anderes!!!" :D

finlantis
Beiträge: 11
Registriert: 20. Oktober 2015, 09:41

Beitrag von finlantis » 20. Oktober 2015, 09:55

Stefan82 hat geschrieben:Also ich rate euch davon ab, Öle aus irgendwelchen Eso-Shops zu holen. Die Inhaltsstoffe sind leider nicht ganz nachvollziehbar gestaltet, so meine Erfahrungen. Ich hatte mal Öle aus Indien oder so, die rochen nicht gut und haben eher Kopfschmerzen verursacht, als wohlzutun. Deswegen lege ich meinen Schwerpunkt auf natürlich Zutaten für einen Aufguss, wie Bier. Ich weiß, das klingt im ersten Moment komisch, aber ein Aufguss mit Weizenbier ist immer noch das Beste, finde ich. Wenn man gerne ein bisschen Abwechslung haben möchte, da kann man ja mal zu einem Bier greifen, das mit Früchten versetzt ist. Craft Bier nennt sich dieses Bier, von denen es immer mehr gibt. Ein Blick auf de Seite von Bier Deluxe zeigt, dass es quasi nichts gibt, was es nicht gibt.

Gruß an euch alle
Stefan
Kann ich nur bestätigen, schätze da sind dann manchmal synthetische Parfümöle mit drin. Ich nehme nur naturreine ätherische Öle (die sind natürlich etwas teurer als das Parfümzeug, aber es lohnt sich). Wichtig ist natürlich auch, die nie direkt auf den heißen Stein zu tröpfeln. Ich hole mir ab und zu welche aus der Apotheke wie bspw. türkische Myrte, bei Erkältung Eukalyptus und letztens hatte ich mal Sandelholz.

Wer nicht so viel investieren und erstmal testen will, kann sich auch mal ein kleines Fläschchen von Kneipp holen, das heißt Kneipp Sauna-Aufguss Auszeit Pur und da sind meine ich Nelke Orange und Kiefer drin. Gibts eigentlich in jedem Drogeriemarkt...

Frohes Saunen weiterhin :)
Was hat Dir die Zeit getan, dass Du sie vertreiben willst?

saunafan80
Beiträge: 3
Registriert: 14. September 2016, 19:14

Beitrag von saunafan80 » 14. September 2016, 19:37

Ich kann mich dem nur anschließen, die Aroma- und Kräuteröle sollten eine gute Qualität haben. Kneipp Produkte haben ein Qualitätssiegel des deutschen Saunabundes. Auf dieses Siegel sollte man achten, dann kann eigentlich nichts schief gehen. :)

saunafan80
Beiträge: 3
Registriert: 14. September 2016, 19:14

Beitrag von saunafan80 » 14. September 2016, 19:59

Hier habe ich noch einige weitere hilfreiche Informationen zu dem Thema gefunden. :)

star
Beiträge: 29
Registriert: 13. Mai 2014, 22:18

Beitrag von star » 28. September 2016, 00:04

ja sogar sehr gerne

Antworten