Wie findet man einen seriösen Gasanbieter?

Das allgmeine Forum rund um das Sauna (selbst) bauen. Hier ist Platz für Anregungen zur Webseite, zum Forum und Interessantes was nicht direkt mit dem Bau oder der Nutzung zu tun hat.
Antworten
Serren88
Beiträge: 4
Registriert: 19. August 2012, 16:39

Wie findet man einen seriösen Gasanbieter?

Beitrag von Serren88 » 28. Oktober 2014, 17:47

HallO!
Ich möchte mir aus Kostengründen einen neuen Gasanbieter suchen, bin aber vom Angebot der verscheidenen Firmen völlig überfordert. Gleich vorab: Ich kenne die Möglichkeit, Anbieter und Tarife mit unterschiedlichen Rechnern zu vergleichen (Verivox, toptarif etc.) und habe diese auch schon intensiv genutzt. Ich weiß mittlerweile auch worauf zu achten ist von wegen Mindestaufzeit, Preisgarantie etc. Was mich allerdings immernoch vom Wechseln abhält: Alle Anbieter, die mir diese Vergleichsrechner ausspucken scheinen irgendwie unseriös zu sein. Sucht man nach Erfahrungen mit den jeweiligen Firmen kommt immer "Finger weg!". Aber welcher Anbieter ist denn nun seriös?


terreno
Beiträge: 2
Registriert: 30. Oktober 2014, 11:05

Beitrag von terreno » 30. Oktober 2014, 11:52

Also meine persönliche Erfahrung - Du musst nur wissen auf was du schauen musst. Mir persönlich ist wichtig dass nach 3 Monaten nicht gleich ne Preiserhöhung ins Haus flattert, daher 1) Preisgarantie!!! 2) wenn ich kündigen will, will ich schnell da raus, man kann ja heutezutage nie wissen - also kurze kündigungsfrist filtern und 3) gibts mindestlaufzeiten - die würde ich auf empfehlen möglichst kurz zu halten. Damit bist du eig. shcon auf dem gute weg und wirst sehen, da lichtet sich schon einiges an Anbietern. Es gibt ja viele Anbieter mit Bonus bin ich persönlich etwas vorsichtig, weil hier musst du ein bisschen aufs Kleingedruckte achten, was da jetzt wirklich mit gemeint ist. Finde ich manchmal verwirrend, daher lass ich es meist raus. hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

AndyAC
Beiträge: 239
Registriert: 7. August 2012, 10:00

Beitrag von AndyAC » 30. Oktober 2014, 14:38

Bonus sollte man nie mit in die Kalkulation mit einbeziehen da die meisten diesen Bonus nur dann zahlen wenn der erste Vertragszeitraum (meist 1 Jahr) rum ist UND man um ein weiteres Jahr verlängert (egal wie die Preissteigerung ist)
Also beim Preisvergleich den Bonus nicht berücksichtigen. Wenn man dann doch irgendwann einen Bonus bekommt (was eher selten der Fall ist wenn man nach einem Jahr wieder nach dem günstigsten sucht) dann darf man sich freuen.
Ich bin auch von meiner örtlichen Stadtwerke zu den Stadtwerken einer anderen Großstadt gewechselt. Die waren zwar nicht die günstigsten, aber die Zuverlässigkeit war mir da auch wichtiger.

matze75
Beiträge: 5
Registriert: 9. Dezember 2014, 15:13

Seriöse Gasanbieter

Beitrag von matze75 » 18. Dezember 2014, 03:48

Wenn du wie empfohen den Bonus aus der Vergleichsrechnung rausnimmst und dann eine oft längere Mindestvertragslaufzeit berücksichtigst, dann sind die preiswerteren Anbieter, schon längst nicht mehr so billig. Auf gar keinen Fall würde ich einen Versorger wählen, der eine Vorauszahlung von mehreren Monaten verlangt. Denn die ist dann evtl. weg, wenn der Versorger die Segel streicht. Wichtig ist auch noch wie lange der Preis garantiert wird. Wenn dann alles passt, ist der Wechsel kein Problem.

Benutzeravatar
Karlak
Beiträge: 5
Registriert: 22. April 2015, 17:04

Beitrag von Karlak » 28. April 2015, 15:58

Wenn du weißt, dass du länger an deinem Wohnort bleibst, kannst du meiner Meinung nach ruhig eine längere Laufzeit wählen, solltest du doch weit weg ziehen, könntest du immer noch eine außerordentliche Kündigung beantragen. Die meisten Kunden sind da recht kulant.

Benutzeravatar
Lorbesas
Beiträge: 10
Registriert: 18. Juli 2015, 09:26

Beitrag von Lorbesas » 20. Juli 2015, 14:10

Das Beste bisher waren immer die Nachfragen im Freundeskreis

Benutzeravatar
FrancoSaun
Beiträge: 14
Registriert: 3. April 2014, 14:23

Beitrag von FrancoSaun » 12. November 2015, 01:11

Und wenn du im Freundeskreis nachfragst und dir Empfehlungen einholst? So mache ich das immer :)

manuelm
Beiträge: 8
Registriert: 9. November 2015, 09:42

Beitrag von manuelm » 15. Dezember 2015, 16:13

Ich mache das in der Regel immer über check24.de . Bin da bis jetzt noch nicht auf die Nase gefallen!

finlantis
Beiträge: 11
Registriert: 20. Oktober 2015, 09:41

Beitrag von finlantis » 7. Juli 2016, 10:28

Neben den Dingen, die schon genannt wurden, achte ich auch immer auf die Umweltfreundlichkeit.
Naturstrom bspw. ist bislang der einzige Biogas-Anbieter in Deutschland, der mit dem Grünes-Gas-Label zertifiziert wurde. Ich bin da sehr zufrieden.
Was hat Dir die Zeit getan, dass Du sie vertreiben willst?

Dampf
Beiträge: 14
Registriert: 28. Juli 2016, 17:29

Beitrag von Dampf » 8. August 2016, 20:43

ich würde einen lokalen Anbieter wählen. Mir ist der Kundenservice sehr wichtig, dass jemand immer erreichbar ist
Grüße,
Dampf

lenna
Beiträge: 12
Registriert: 13. Mai 2014, 22:16

Beitrag von lenna » 25. September 2016, 15:55

Würde da einen Vergleich machen

star
Beiträge: 28
Registriert: 13. Mai 2014, 22:18

Re:

Beitrag von star » 15. August 2017, 11:10

lenna hat geschrieben:Würde da einen Vergleich machen
Der Beitrag sagt ja auch nicht vieles. :)

lenna
Beiträge: 12
Registriert: 13. Mai 2014, 22:16

Re: Wie findet man einen seriösen Gasanbieter?

Beitrag von lenna » 23. Februar 2018, 21:37

Es ist halt genau wie bei all den anderen Sachen. Wenn man gleich das erste Angebot annimmt, kann es sein, dass man was besseres verpasst hat. Ich brauchte neulich etwas Geld, und habe im Net die Kredit-Angebote verschiedener Anbieter untereinander verglichen, und der beste Anbieter von mehr als zehn wurde schließlich genommen. Genau so machst es auch mit den Gasanbietern ;)

Übrigens, einen günstigen Kredit findet man hier auf link von Admin gelöscht, und sogar mit Sofortauszahlung.

Schönen Abend noch.

Antworten