Innensauna auf überdachter Terrasse

Hier der Bereich wo Du technische Fragen stellen kannst und Deine eigene Erfahrungen für die Allgemeinheit veröffentlichen kannst.
Antworten
holc
Beiträge: 1
Registriert: 3. Mai 2019, 20:22

Innensauna auf überdachter Terrasse

Beitrag von holc » 4. Mai 2019, 08:07

Liebe Saunafreaks,

ich habe eine Frage und benötige Eure Hilfe: Ich habe - glücklicherweise - ein kleines Bauernhaus geerbt, dass ich nun restauriere. Das ist finanziell extrem aufwändig, was mich aber nicht vom Einbau einer Sauna abhalten soll ;). Das Haus verfügt über eine große, überdachte Terrasse (Innenhof, Alte Dachkonstruktion, früher Stall, jetzt weggerissen und mit Ziegeln zur Terrasse umfunktioniert). Diese ist dreiseitig geschlossen, auf einer Seite offen. Ich dachte mir nun, da einfach eine Innensauna (Elementsauna, gebraucht zu haben ab 500Euro) hinzustellen. Ich denke, dass ich auf großflächige Glaselemente verzichten muss, wegen der Wärmedämmung. Ansonsten sehe ich - als Laie - keine Hindernisse, da der Platz geschützt und trocken ist.
Was meint ihr?

Elementsauna ok? Blockbohlending besser (bei halbwegs vernünftiger Stärke?)?

Wäre extrem dankbar für Tipps.
Vielleicht hat ja wer mal sowas gemacht.


Benutzeravatar
finsterbusch
Beiträge: 1233
Registriert: 2. Juli 2007, 14:58

Re: Innensauna auf überdachter Terrasse

Beitrag von finsterbusch » 13. Mai 2019, 09:15

ja massiv wäre meine empfehlung, mind 40mm
wie bereits an anderen stellen geschrieben...
mineralwolle wird zur gebäudedämmung genutzt und ist da geeignet, aber hier geht es zusätzlich um die azyklische extrem hohe klimaveränderung...
...und wenn im mineralwollebereich ein taupunkt ist, dann kondensiert dort wasser...und die mineralwolle trocknet nicht, sie schimmelt "nur"...

Antworten