Außensauna mit Glaseinsatz / Schrägdach ?

Hier der Bereich wo Du technische Fragen stellen kannst und Deine eigene Erfahrungen für die Allgemeinheit veröffentlichen kannst.
Antworten
Saunafuchs
Beiträge: 1
Registriert: 13. Januar 2020, 08:15

Außensauna mit Glaseinsatz / Schrägdach ?

Beitrag von Saunafuchs » 14. Januar 2020, 01:19

Hallo an Alle!

Ich möchte auf meiner Dachterrasse eine Sauna bauen, nicht zu groß. Da die Aussicht gut ist, und ich oft Freunde da habe, möchte ich in 2 Himmelsrichtungen Glas einbauen ab ca. 1,30m Höhe bis Decke damit mein beim Schwitzen schön über die Stadt gucken kann. In die anderen Richtungen gibt es nur jeweils eine Wand und nichts zu sehen, daher muss nicht rundum :wink: Anbei findet ihr eine höchst professionelle Zeichnung aus Microsoft Paint (bin digital nicht sehr bewandert). Wenn einer von euch Profis irgendeine meiner Fragen beantworten kann, wäre ich sehr dankbar für, jeder Tipp hilft:

1. Wie dick soll / muss das Glas denn sein? 5mm / 8mm / 10mm ? Direkt bei mir in der Straße ist eine Firma, die passend die Stücke anliefert und schneidet in Größe und Stärke.

2. Ich möchte das Glas jeweils auf 45° Winkel zuschneiden und an der Ecke bzw. Kante aneinandersetzen. Da es vermutlich nicht komplett abdichtet, das Glas einfach nur aneinanderzupressen, kann bzw. soll ich Fensterkleber oder Silikon verwenden oder vergifte ich mich dann wenn das Zeug bei 100°verdampft? Gibt es da eine bessere Lösung oder was spezielles biologisches?

3. Die gesamte Dachterrasse ist in weiß gehalten, auch wegen der Reflexion in der Sommerhitze. Was für Farbe muss ich nehmen, um die Sauna außen weiß anzustreichen, oder muss das zwanghaft als naturholz unbehandelt bleiben, damit es "atmen" kann?

4. Welches Holz wäre denn am geeignetsten für eine Außensauna, die brutal in Wind und Wetter steht? Sommer aufgeheizt bis 50° dank des Betons drunter (steht natürlich auf Füßen, aber trotzdem) und Winter auch gerne mal minus 15° bei Wind und Schnee? Mir wurde von einer Firma Kiefer angeboten und ich bin mir nicht so sicher, ob das taugt?

5. Würdet ihr die Tür auch aus Holz machen, da sowieso schon so viel Glas verbaut wird, oder lieber ebenfalls Glas?

6. Damit auf dem Dach kein Schnee liegen bleibt, bzw. Regen stehen bleibt, muss es ja ausreichend angewinkelt sein. Also ein Mini Giebeldach quasi. Was für einen Winkel nimmt man denn da, damit das sauber abläuft? Gibt es da fertiges im Baumarkt schon oder soll ich das individuell zuschneidern?

7. Wie hoch muss eine Sauna denn mindestens sein, abgesehen vom Komfort beim "Einstieg" ? Ich bin sowieso nur 1,70 "groß" und will den Nachbarn nicht einen riesenhohen Klotz vor die Nase setzen, der deren Aussicht versaut :lol:

8. Eine Alternative mit "modernerem" Design wäre ein einfaches Schrägdach, welches von der "Glaskante" abschüssig nach unten läuft. Da ich so eine Sauna noch nie gesehen habe, frage ich mich ob das Sinn macht da das Dach beim Ofen ja dann 20/30/40 cm näher dran wäre bzw. tiefer sitzen würde (je nach Ablaufwinkel) und die Hitze sich vermutlich Richtung höchste Kante ausbreiten würde. Was wiederum ja gewünscht wäre, dort sitzen ja auch die Leute. Und es wäre genial für die Nachbarn, da kein Giebeldach obendrauf. Machbar oder Schnapsidee? :lol:


Danke fürs Lesen und eure Zeit, euch allen frohes Schwitzen !!
Viele Grüße,
Martin

PS: Bild


Benutzeravatar
finsterbusch
Beiträge: 1313
Registriert: 2. Juli 2007, 14:58

Re: Außensauna mit Glaseinsatz / Schrägdach ?

Beitrag von finsterbusch » 21. Januar 2020, 13:40

das sind schlicht zu viele fragen....
du brauchst ne planung vom profi für "lau" geht das nicht - saunafuchs

Saunapeter
Beiträge: 5
Registriert: 24. Februar 2020, 22:45

Re: Außensauna mit Glaseinsatz / Schrägdach ?

Beitrag von Saunapeter » 25. Februar 2020, 18:20

finsterbusch hat geschrieben:
21. Januar 2020, 13:40
das sind schlicht zu viele fragen....
du brauchst ne planung vom profi für "lau" geht das nicht - saunafuchs
Du machst dir erstmal sehr viele Gedanken, was super ist, denn man will ja auch wirklich was vernünftiges haben, was auch lange hält und qualitativ hochwertig ist. Aber ich würde dir auch empfehlen, dir vllcht jmd zu Rate zu zuiehen, der dir all das beantworten kann udn dich da auch unterstützt.

Antworten