Revisionsklappe bzw. Fenster

Hier der Bereich wo Du technische Fragen stellen kannst und Deine eigene Erfahrungen für die Allgemeinheit veröffentlichen kannst.
Antworten
LordLolo
Beiträge: 3
Registriert: 9. Februar 2020, 15:17

Revisionsklappe bzw. Fenster

Beitrag von LordLolo » 9. Februar 2020, 16:01

Hallo Zusammen,

wir möchten uns eine eigene Sauna im Keller bauen. Aufgrund der doch relativ großen Platzverhältnisse, haben wir die Möglichkeit eine Sauna von der Stange zu kaufen. Dies ist doch um einiges günstiger, als sich etwas auf Maß anfertigen zu lassen.
Wir haben uns von Karibu das Modell "Celine 8" ausgesucht, Auf der Seite von Karibu findet man sie auch unter dem Modellnamen "Arvika". Da es sich um eine Elementsauna handelt, muss man die ja dann so nehmen, wie sie ist.
An der Kopfseite des Kellerraumes habe ich jedoch ein Fenster, welches ich auch gerne weiter bedienen würde. Deshalb die Frage, gibt es die Möglichkeit in so eine Fertigsauna eine Revisionsklappe oder ein Fenster einzubauen, so dass ich weiterhin an das Kellerfenster komme?

Btw., weiß jemand, warum die Karibu Saunen unter verschiedenen Namen vertrieben werden?

Vielen Dank vorab!


Benutzeravatar
finsterbusch
Beiträge: 1295
Registriert: 2. Juli 2007, 14:58

Re: Revisionsklappe bzw. Fenster

Beitrag von finsterbusch » 16. Februar 2020, 16:08

klar kann man ein fenster in die sauna einbauen, dafür gibt es etliche varianten...schick mir eine pn mit deiner email...ich zeige dir beispiele

karibu unter anderen namen...ja wenns wirklich identische kabinen sind, will sich ein internethändler damit von seinem mitbewerbern abheben,
am ende sitzen die kollegen alle nur in einem ledersessel und verkaufen..keiner montiert und hat ein eigenes produkt - sorry..

LordLolo
Beiträge: 3
Registriert: 9. Februar 2020, 15:17

Re: Revisionsklappe bzw. Fenster

Beitrag von LordLolo » 17. Februar 2020, 12:25

Danke finsterbusch, PN kommt.

Ne, nicht Karibu unter anderem Namen, sondern ein und die gleiche Kabine von Karibu unter verschiedenen Namen. Ist aber auch eher nebensächlich.

Hab mich mal ein bisschen eingelesen zum Thema Unterschied Element- und Blockbohlensauna. Die wesentlichsten Unterschiede die ich gefunden habe, sind die, dass
- Elementsaunen durch die Schichtbauweise eher anfangen können zu schimmeln
- Elementsaunen schneller aufgeheizt sind, da sie besser dämmen

Könnt Ihr das so bestätigen?

Ein Fachhändler sagte noch bei einer Beratung, dass das Klima in einer Blockbohlensauna angenehmer wäre. Ist da was dran, oder eher ein Verkaufsargument für eine teurere Blockbohlensauna?

Benutzeravatar
finsterbusch
Beiträge: 1295
Registriert: 2. Juli 2007, 14:58

Re: Revisionsklappe bzw. Fenster

Beitrag von finsterbusch » 18. Februar 2020, 08:05

ja, ich habe bzgl. karibu dasselbe gemeint - aber sicher nicht richtig ausgedrückt...ein oft verwendetes verfahren im saunabereich damit käufer nicht immer dasselbe produkt zu unterschiedlichen preisen sehen...so "erhöht" man die produktauswahl

eine masssivholzsauna hat ein besseres klima, weil die aufgeheizten wände (holz ist idealer wärmespeicher) die wärme in form von indirekter strahlung (infrarot, denke an warme sonnenstrahlen) zurückgeben. es heizt also nur "scheinbar" der ofen,
es stimmt nicht generell das massiv teurer sein muß - zumindest nicht im individuellen saunabaubereich, wer das behauptet und das machen einige in der branche muß sich fragen lassen - warum? in wahrheit ist es so, das für massivholzherstellung weniger arbeitszeit (bei teueren materialeinsatz) gebraucht wird. der kosten faktor arbeit reduziert damit die gesanmtherstellungskosten

mineralwolle ist kein speicher - sondern hervorragende dämmung

sechs andere hinweise, die das bestätigen:
1. der begriff,wort "sauna" kommt aus dem finnischen und heißt übersetzt - raum aus holz
2. gewerbliche kabinen werden überwiegend in mineralwolle gebaut - energieeinsparung - weil miwo gleich dämmung, geh mal in eine anlage die beide bauformen ..z.b. mit außensauna aus massivholz hat
3. in massivholzbauweise braucht man normal so ca. 5°C weniger und fühlt es genauso warm...
4. wenn nahmhafte hersteller kabinen mit mineralwolle und profilbrett anbieten, schwärmen sie meißt von ihrem sonder,luxus..ofen mit wer weiß wieviel kg steinen.....den brauchen sie aber dann auch, weil die steine den wärmespeicher übernehmen müssen (und der oft ist dann extrem teuer)
5. ganz selten findet man reine erdsaunen, zur stabilisierung - zumindest der wände muß dann ja beton eingesetzt werden...da "fließt" die wärme ins erdreich ab und es macht energetisch nur sinn, wenn die erdsauna nahezu 24 std. am tag betrieben wird - íst also ein "energiefresser"
(vertretbar ist hier z.b. eine rundstammsauna, die ca. 1meter ins erdreich gesetzt wird, da der beton dann nur im unteren bereich ist - dort ist es ja nicht so warm, der verlust gering und über dem erdreich hast du dann den besten wärmespeicher, weil z.b. 25cm rundstammdicke
6. du warst skifahren in der kälte...wo wärmt es sich besser? an der warmen ofenbank oder am lagerfeuer? milde wärmestrahlung gegen aggressive hitze

Antworten