Eigenbau Mini Sauna im Keller

Hier der Bereich wo Du technische Fragen stellen kannst und Deine eigene Erfahrungen für die Allgemeinheit veröffentlichen kannst.
Antworten
hausmaddin
Beiträge: 1
Registriert: 20. Mai 2020, 06:34

Eigenbau Mini Sauna im Keller

Beitrag von hausmaddin » 22. Mai 2020, 09:11

Hallo,

ich bin Martin 40 Jahre alt und liebäugle schon immer mit einer kleinen Sauna im Haus. Da ich nicht so Mega viel Platz habe, soll das ein sehr minimalistischer Bau werden, der innen im Grunde nur aus 2 Bänken und dem Ofen besteht ohne jeglichen Boden, so hat das ganze im Keller hinter der Tür Platz und mir reicht es wenn dort max. 2 Leute saunieren können.

Was ich mich aber gerade Frage, wie ich das ganze am besten aufbauen muss. Daher mal kurz etwas zu den Gegebenheiten:

- Der Keller ist trocken und mit Fußbodenheizung ausgestattet
- Die Sauna wird an 2 Wänden stehen, eine davon ist eine Trennwand zum Treppenhaus und die andere die Innenwand zur anderen Doppelhaushälfte
- Die Restlichen Außenwände sind mit Dämmputz isoliert (die Wand zum Nachbarhaus nicht)
- Es sind 5 Fenster vorhanden wovon 3 über Lichtschächte und 2 über eine Abböschung ins freie gehen

Hier mal meine Fragen die sich mir stellen:

Dämmung:

Ich sehe da 3 Möglichkeiten, Steinwolle mir Dampfsperre aus Alufolie, Holzfaserdämmung oder Massivolzwände. Ich würde zur Steinwolle tendieren da Holzständerbau halt super simpel ist quasi wie Lego bauen, so hab ich die Gartenhütte ja auch gebaut incl. Dämmung oder wirft das eher Probleme auf.

Wandabstand und Lüftung:

Ich hätte jetzt so 5cm Abstand zur Wand gelassen auf den beiden Seiten und eine Lüftungsklappe zum freien Raum hin gemacht (also mit ner Art kleinen Schiebetür aus Holz), reicht das oder laufe ich Gefahr das sich hinter der Sauna Schimmel bildet.

Ofen:

Starkstrom wäre kein Thema weil der Sicherungskasten im Keller nur ein paar Meter weg ist, aber brauch ich das bei 2x1.40 überhaupt oder reicht da nicht einfach so ein 3,5KW Teil für die 1Phasige Steckdose? Kann ich schwer einschätzen.

Material:

Bis auf die Bänke Fichte, die halt dann in passendem Holz. Evtl. Innenverkleidung aus Zirbe wenn ich irgendwo günstig rankomme kann ja selbst Hobeln und Sägen im Zweifel


Soweit erstmal meine Gedanken, freue mich auf Anregungen. Ja ich weiß das Ding wird wirklich klein :-)

Martin


Antworten